Schuldgefühle...

... der ganz besonderen Art plagen mich seit dem 19.4.
Ein anstrengender Nachtdienst...
und nach solchen Diensten träume ich wenn dann immer besonders schlimme Dinge...
 diesmal...

Im Traum wusste ich, ich muss irgendwo ganz schnell hin um etwas lebenswichtiges zu erledigen...
Ein Endzeitszenario mit übergroßen Kanalröhren und Wasser...
und natürlich Verfolgern vor denen man sich verstecken oder denen man ein Schnippchen schlagen muss.
Und- genauso obligatorisch wie die Verfolger- egal was man macht, man weiß, eigentlich kann man "es" schon gar nicht mehr schaffen.
Im Traum wusste ich nicht mehr, was es war, ich wusste nur, es hatte mit einer Freundin zu tun, die in Nöten war.

Und plötzlich steht ihr Mann vor mir, als ich völlig verzweifelt im Traum in Tränen ausgebrochen war.
Sie lag irgendwo am Rand meines Blickfeldes in eine Decke eingewickelt in einem Krankenbett....
Und er meinte bitterernst: Niemals kann man sich auf Dich verlassen... und jetzt haben wir wegen Deiner Verantwortungslosigkeit unser Kind verloren....

Seitdem kann ich eigentlich in jeder ruhigen Minute nur noch weinen... obwohl ich genau weiß, dass es nur ein Traum war...
Aber die Bilder waren so beängstigend real und sind noch immer so plastisch in meinem Kopf, dass sie beinahe wie tatsächliche Erinnerungen sind.......


21.4.08 11:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen