Dinge die man nicht von seinen Patienten hören will...

"Bei euch ist es ja besser als bei Greys Anatomy."

Die junge Frau, die das zu mir gesagt hat, erläuterte dann, dass sie es so meine, dass alle so unglaublich lieb zu ihr wären und sie so super versorgten. Ja, tun wir. Wir reißen uns jeden Tag ein Bein aus um mit maximal wenig Personal maximal beste Pflege zu leisten...

Ich verstand ihre Intention... ein Polytrauma zu überleben... Überall Fixateure aus sich ragen zu haben... Schmerzen, Angst nie wieder stehen zu können (als Personal Trainer und im Rehasektor von Verunfallten tätig..... und noch unter 30 Lebensjahren)..... dabei aber hochmotiviert zu bleiben und immer selbst noch einen kleinen Scherz zu machen... klar dass man für so eine Patientin nicht nur rein fachlich das Beste gibt, sondern dass man menschlich auch im Kontakt mit so einem Menschen irgendwie enger zusammen ist.

Aber Greys Anatomy... mal abgesehen davon, dass das eine Serie über Ärzte ist, und die tägliche Löwenarbeit am Bett mit ihr die Pflege leistet (ohne jetzt die ärztlichen Leistungen herabsetzen zu wollen)... aber Hallooooo? Bei uns vögelt nicht die Hälfte des Personals miteinander... oder hat Krebs...

Woher ich das weiß? Naja, ein zwei Folgen habe ich gesehen... und dann war ich bedient. Bah. Also ein sehr zweifelhaftes Kompliment in meinen Augen... auch wenn die Intention der Patientin sehr anrührend war. Und letztendlich... hat mich die Aussage- als sie dann erklärte wie sie es meinte... doch be- und gerührt.

8.2.13 20:59

Letzte Einträge: ET telefoniern nach Haus, Zeit zu gehen..., Aussagen unreflektiert mitgehört, Da beißt doch der Fuchs..., Männer...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen